Kumquat-Muffins

Kumquat-Muffins

Die exotischen Kumquat-Muffins stellen aufgrund der dazu verwendeten Früchte ein besonderes Highlight am Kaffeetisch dar. Ihre Mischung aus saftigem Teig und fruchtiger Süße begeistert dabei am meisten.
Muffins mit Kumquats

Zutaten für die Kumquat-Muffins:

  • 12 Kumquats
  • 200 g Zucker
  • 125 g Margarine
  • 3 Eier
  • 200 g Quark
  • 100 g Joghurt
  • 250 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • Puderzucker
  • Zitronensaft

Zubereitung der Kumquat-Muffins:

Kumquat-Muffins gehören wohl eher zu den exotischeren Vertretern ihrer Art, sind aber natürlich genauso lecker. Wer Kumquats noch nicht probiert hat, sollte hier auf jeden Fall zugreifen und sich überraschen lassen.

1. Zuerst die Kumquats waschen und dann in dünne Scheiben schneiden.

2. Für den Grundteig der Muffins Zucker, Margarine und Eier gründlich vermengen und schaumig schlagen. Anschließend Quark und Joghurt dazugeben, Mehl, Backpulver und Grieß mischen und in die bereits angerührte Masse geben.

3. Die zuvor geschnittenen Kumquats unter den Teig heben und gut einrühren.

4. Jetzt den Teig in die Muffinform oder entsprechende Papierförmchen füllen und die Kumquat-Muffins bei 200°C etwa 20-25 Minuten ausbacken.

5. Zuletzt Puderzucker und Zitronensaft zu einem Zuckerguss verrühren und die abgekühlten Muffins damit bestreichen.


Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten