Paprika-Chili-Muffins

Paprika-Chili-Muffins

Scharf und gesund präsentieren sich die Paprika-Chili-Muffins. Nicht nur für Vegetarier ein köstlicher Genuss, der sich lohnt.
Scharfe Muffins mit Paprika und Chili

Zutaten für die Paprika-Chili-Muffins:

  • ½ rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 Ei
  • 50 ml Öl
  • 250 ml Buttermilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • 200 g Mehl
  • 50 g Haferflocken
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 50 g geriebener Käse

Zubereitung der Paprika-Chili-Muffins:

Paprika-Chili-Muffins sind feurige, kleine Gebäcksnacks, die eine wunderbare Abwechslung zum normalen Backwerk bieten und zudem durch ihren tollen Geschmack begeistern.

1. Paprika und Zwiebel waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Petersilie säubern und danach fein hacken. Die Chili zunächst ordentlich entkernen, bevor sie ebenfalls fein gehackt wird.

2. Ei, Öl, Buttermilch und Kräuter gut miteinander verquirlen, damit ein Grundteig entsteht. Anschließend Mehl, Haferflocken, Backpulver und 30g geriebenen Käse dazugeben und mit der restlichen Masse kräftig verrühren.

3. Zuletzt kommen die Paprika- und Zwiebelwürfel in den Muffinteig, der nun noch einmal durchmischt wird.

4. Den Teig in gefettete Muffinformen oder Papierförmchen füllen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Die Muffins bei 200°C etwa 25 Minuten backen.


Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten