Piña-Colada-Muffins

Piña-Colada-Muffins

Für Piña-Colada-Muffins ist nicht allzu viel Aufwand nötig. Der sommerliche Geschmack in Kombination mit fruchtiger Ananas ist besonders auf Gartenparties ein Genuss.
Muffins mit Ananas und Kokosflocken

Zutaten für die Piña-Colada-Muffins:

  • 90 g Weizenmehl Type 405
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 25 g Kokosflocken
  • 150 g Ananas (aus der Dose)
  • 1 Ei
  • 60 g brauner Zucker
  • 40 ml Sonnenblumenöl
  • 125 g Joghurt
  • 1/2 TL Rum Backaroma

Zubereitung der Piña-Colada-Muffins:

Piña-Colada-Muffins erinnern natürlich an den gleichnamigen Cocktail, sind jedoch alkoholfrei. Dafür bringen sie aber ein ebenso fruchtiges Südsee-Feeling mit sich.

1. Den Backofen schon mal auf 190°C vorheizen. Eine 6er Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

2. Mehl, Natron, Backpulver und die Kokosflocken gut miteinander vermischen. Die Mehlmischung bei Seite legen.

3. Die Ananas aus der Dose holen und gut abtropfen lassen. 125 Gramm von der Ananas in kleine Würfel schneiden. Die restlichen Ananasstücke in gleich große Stücke schneiden. Diese werden noch für die Verzierung benötigt.

4. Das Ei mit einem Schneebesen verquirlen. Zucker, Öl, Ananaswürfel, Backaroma und Joghurt dazu geben und vorsichtig miteinander vermischen. Anschließend die Mehlmischung dazugeben und alles miteinander vermischen.

5. Den fertigen Muffinteig in die Muffinform geben und für ca 20 Minuten in den Ofen schieben. Die Muffins danach circa fünf Minuten abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen. Piña-Colada-Muffins mit Ananas und Kokosflocken garnieren und servieren.


Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 35 Minuten
Gesamtzeit: 50 Minuten